Nicht jeder Büroraum ist mit übermäßigem Platz gesegnet. Dafür gibt es ganz unterschiedliche Gründe: Gerade in jungen Unternehmen möchte man zu Beginn möglichst wenig Fixkosten verursachen und entscheidet sich deswegen häufig für kleinere Büroflächen. Aber auch Teamerweiterungen lassen die angemieteten Bürofläche oftmals enger werden, als lieb ist.

Flächeneffizienz und clevere Büroraumplanung sind dann der Schlüssel zum Erfolg. Denn mit der richtigen Planung lässt sich selbst das kleinste Büro ansprechend, ergonomisch und individuell gestalten. Wir verraten Ihnen, wie Sie garantiert keinen Platz verschwenden und Ihre Büroräume größer wirken lassen als sie tatsächlich sind. Dazu haben wir 8 hilfreiche Tipps für Sie zusammengefasst.

 

8 Tipps für mehr Flächeneffizienz in kleinen Büros

1. Alternative Eckschreibtisch
Gerade in kleinen und verwinkelten Büros kann ein Eckschreibtisch eine platzsparende Alternative sein. Er braucht weniger Wandfläche als ein normaler Schreibtisch und schafft dennoch eine ausreichende Arbeitsfläche für Ihre Mitarbeiter. Die zusätzliche Eckfläche bietet sich wunderbar als Ablage für Ordner, Dokumente etc. an. Wenn Sie diesen zusätzlichen Raum besonders effizient nutzen möchten, sollten Sie auf Ordner-Drehsäulen setzen. Diese schaffen besonders viel Stauraum für wichtige Unterlagen oder Arbeitsmaterialien. Wichtig ist es auch bei einer Eckschreibtisch-Lösung, dass diese ideal zum einfallenden Licht positioniert wird, Das beugt Ermüdungserscheinungen durch mangelnde oder ungünstige Lichtverhältnisse vor. Außerdem hilft der Ausblick nach draußen nachweislich Stress abzubauen und die Kreativität zu fördern.

2. Laptop und Monitorarme verwenden
Bei der Neuanschaffung elektronischer Geräte an die Büroplanung zu denken, hilft Ihnen später dabei, Platz zu sparen. Überlegen Sie, ob platzraubende Computer und mehrere Bildschirme tatsächlich für alle Mitarbeiter notwendig sind. Laptops sind eine platzsparende und effiziente Alternative. Wenn Ihre Mitarbeiter zwingend einen oder mehrere große Bildschirme benötigen, sollten Sie die Verwendung von Monitorarmen in Betracht ziehen. Durch das Wegfallen des Bildschirmfußes, kann die neue Freifläche z.B. zur Ablage genutzt werden. So schafft man auch auf kleinen Schreibtischen mehr Raum.

3. Kombinationsgeräte anschaffen
Drucker, Scanner, Faxgerät. In einem kleinen Büro gibt es für all diese Geräte meist kaum Platz – und selbst wenn, kann er sinnvoller genutzt werden. Multifunktionsgeräte sind platz- und energiesparender. Und günstiger in der Anschaffung als mehrere Einzelgeräte. Damit sind sie eine optimale Lösung (für kleinere Büroräume). Außerdem: Benötigt wirklich jedes Büro einen eigenen Drucker oder Scanner? Prüfen Sie, ob Sie diese Geräte auslagern können z.B. in den Flur. So können die Geräte auch gleich von mehreren Büros genutzt werden.

4. Ecken ausfüllen
Regale müssen immer an langen, geraden Wänden stehen und Wandfläche ist verlorene Fläche? Nicht unbedingt. Gerade in kleinen Büros sind die platzsparenden, hohen Eckregallösungen die perfekte Alternative zur klassischen Regalfront. Die optimale Lösung für Ihr kleine Büros sollte dabei individuell anpassbar und bei Bedarf erweiterbar sein. Nutzen Sie die Wandflächen z.B. auch durch Hängeregale. So schaffen Sie Stauraum, wo vorher keiner war.

5. Aufbewahrungssysteme einsetzen
Gerade für kleinere Büroflächen eignen sich klassische Aufbewahrungssysteme. Viele Dinge nehmen mehr Platz weg wenn sie frei im Raum stehen, als wenn sie geordnet in einem dafür vorgesehenen System aufbewahrt werden. Egal, ob klassischer Rollcontainer oder dekorative Kistenlösung – ein Aufbewahrungssystem lässt das Büro nicht nur aufgeräumter wirken, sondern sorgt vor allen Dingen für mehr Platz. Auch optisch.

6. Der richtige Bürostuhl
Die Auswahl des richtigen Bürostuhls ist für die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter entscheidend, ganz gleich wie groß oder klein Ihr Büro ist. Wenn Sie allerdings, statt eines imposanten Stuhls, gerade für Mitarbeiter in kleineren Büroräumen, platzsparende und ergonomische Bürostühle auswählen, tun Sie ihren Mitarbeitern gleich doppelt etwas Gutes. Sie haben mehr Platz und plagen sich, trotz häufiger sitzender Arbeitsweise, nicht mit Rücken- oder Nackenschmerzen.

7. Bringen Sie Farbe ins Spiel
Kleine Büros lassen sich mit dem richtigen Mobiliar so einrichten, dass sie viel größer wirken als sie tatsächlich sind. Aber auch die richtige farbliche Gestaltung kann dazu beitragen, optisch mehr Raum zu schaffen. Einzelne farbige Wände lassen kleine Büros größer wirken. Besonders gut geeignet sind dabei helle Farben, denn sie wirken wesentlich ruhiger. Gerade in kleinen Räumen, macht es außerdem Sinn, die Decke hell zu streichen oder im besten Fall einfach weiß zu lassen. Das vergrößert den Raum optisch zusätzlich.

8. Ziehen Sie Funktionsarbeitsplätze in Betracht
Funktionale und platzsparende Einrichtung ist in kleinen Büros Gold wert. Doch auch alternative Arbeitsplatzmodelle, wie z.B. das Desksharing sorgen dafür, dass die vorhandene Fläche ideal genutzt wird. Werden an sogenannten Funktionsarbeitsplätzen ausschließlich Laptops genutzt und per Kabel an den Bildschirm angeschlossen, können sich z.B. Werksstudent und Außendienstmitarbeiter einen Schreibtisch teilen. Wichtig ist dabei, dass Sie jedem Mitarbeiter, der den Schreibtisch nutzt, eine Möglichkeit zur Ablage seiner Dokumente bereitstellen. Durch einen halbhohen Rollcontainer pro Mitarbeiter, der idealerweise auch noch unter dem Schreibtisch Platz findet, ist das Problem allerdings schnell gelöst.

 

Kleine Büros ganz groß

Clevere Büroraumplanung, optimierte und maßgeschneiderte Einrichtungsgegenstände sowie die richtige Farbgebung können kleinen Büros viel mehr Raum verleihen und die vorhandene Fläche ideal nutzen. Natürlich können Sie Ihre Büroflächen zusätzlich z.B. mit Accessoires wie Pflanzen oder Motivationspostern verschönern, um so das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter noch weiter zu steigern. Doch mit unseren 8 Experten-Tipps verschwenden Sie garantiert keine Fläche mehr und holen das Maximum aus Ihren Büroflächen heraus. Egal, wie klein sie auch sein mögen.

 

Benötigen Sie fachkundige Unterstützung bei der Planung Ihrer Büroräume? Wir unterstützen Sie gern – sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie gleich einen kostenlosen Beratungstermin bei Ihnen vor Ort!