Machen das Büro komplett: Zonen für Produktivität & Wohlgefühl

Vorbei sind die Zeiten, in denen ein Büro aus einem Schreibtisch, einem Stuhl und vielleicht noch einem Aktenschrank bestand. Denn die Arbeitswelt von heute stellt neue Herausforderungen an moderne Büroräume, bietet mit Sekundärzonen aber auch ganz neue Möglichkeiten zur Bürogestaltung.

 

Vom Cubicle zum Komplett-Büro

Innovative Technologien erlauben das Arbeiten von verschiedenen Orten aus. Immer weniger sind wir an einen einzelnen, festen Arbeitsplatz gebunden. Und zugleich sind wir immer besser vernetzt. Das ist auch notwendig, denn aufgrund der Spezialisierung arbeiten häufig Fachleute aus verschiedenen Abteilungen und an verschiedenen Standorten zusammen. Wenn sich Spezialisten untereinander austauschen, gemeinsam Ideen entwickeln und umsetzen, sind die Ergebnisse oft beeindruckend. Dazu kommt es aber nur, wenn für die Kommunikation optimale Voraussetzungen bestehen. Und wenn das Büro komplett und umfassend geplant ist, sodass es zugleich Rückzugsräume für Konzentrationsphasen gibt, in denen jeder ungestört für sich arbeiten kann. Dabei helfen nicht nur formelle Meetings der Produktivität auf die Sprünge sondern auch lockere, informelle Treffen in Sitzgruppen und Entspannungszonen.

Büro komplett: Wozu Sekundärzonen?

Keine Sorge: Sie und Ihre Angestellten müssen nicht gleich auf Ihren persönlichen Schreibtisch verzichten. Denn dieser kann problemlos Ihr primärer Arbeitsbereich bleiben. Zugleich haben Sie aber die Chance, mit Sekundärzonen das Büro komplett zu machen und Abwechslung in Ihren Unternehmensalltag zu bringen. Sekundärzonen sind zusätzliche Arbeits-, Entspannungs- und Kommunikationsbereiche, die in der Regel temporär genutzt werden. Sie sind meist für bestimmte Zwecke konzipiert: abgeschirmte Bereiche wie Ruhezonen für konzentriertes Arbeiten, Sitzgruppen für Teamwork und Meetings sowie Chillareas zum Entspannen und Kraft tanken.

Interaktion und Fokus, kreativer Austausch und Ausarbeitung en dé­tail, Konzentration und Regeneration machen erst das Büro komplett. Mit den verschiedenen Schwerpunkten fördern moderne Büroräume auf diese Weise dynamisches und kreatives Arbeiten.

 





 
  • Konzentration

    Gerade in offenen Büros ist es wichtig, dass Ihre Mitarbeiter über Rückzugsmöglichkeiten verfügen. Sei es zum Telefonieren oder zum konzentrierten Arbeiten: wer ruhige und abgeschirmte Bereiche sucht, sollte sie auch finden können. Dabei muss es sich nicht um den eigenen Schreibtisch handeln. Vielmehr kann auch ein Think Tank das Büro komplett machen & Mitarbeitern ermöglichen, in Ruhe zu arbeiten!

  • Teamwork

    Ganz besonders profitiert Ihr Unternehmen, wenn Ihre Experten sich untereinander austauschen und für Ihre Kunden Lösungen entwerfen. Informelle Meeting Points unterstützen solche Prozesse in modernen Büroräumen optimal - müssen aber im Vorraus bedacht werden, wenn von Anfang an das Büro komplett durchgeplant werden soll. Die Idee hinter informellen Meeting Points: Vielfach bedarf es keines offiziellen Meetings mit vielen Anwesenden, um eine Idee auszuarbeiten. Ein zündender Gedanke, eine geniale Eingebung – sie sind plötzlich da und wollen entwickelt werden. Was könnte es dafür besseres geben als eine kleine Sitzgruppe, auf der Sie sich mit ein, zwei Kollegen im kleinen Kreis austauschen können? Oder eine Kaffeebar, die Platz zum Arbeiten bietet und auch technisch angebunden ist? Seien wir ehrlich: ein Büro ist erst dann komplett, wenn es auch diesen spontanen Austausch ermöglicht.

  • Meeting

    Ein Unternehmen zu führen heißt auch Entscheidungen treffen. Dazu müssen Sie die besten Köpfe vereinen, gemeinsam Ideen entwickeln, Optionen abwägen und Risiken einschätzen. Wir erschaffen den perfekten Ort für solche Zusammenkünfte. Und perfekt ist nur ein Ort, der dem Herzschlag Ihres Unternehmens entspricht. Darum reichen unsere Lösungen vom Konferenzzimmer bis zur modernen Meeting-Insel im Open Space. 

    Keine Frage: gutes Design ist vor allem funktional. Aus diesem Grund erhalten Sie bei uns nicht einfach schöne Möbel, sondern audiovisuell und technisch integrierte Konferenzbereiche. Kurzum: Von Anfang denken wir Ihr Büro komplett durch. Denn Meeting-Zonen erfordern nicht nur optimale Präsentationsmöglichkeiten, sondern auch eine durchdachte Akustik und ein schlüssiges Raumkonzept. Moderne Büroräume garantieren deshalb die optimale Integration von Design und Technik.

  • Entspannung

    Nicht immer wollen wir zum Arbeiten aufrecht an einem Tisch sitzen. Und das ist auch gar nicht notwendig. Denn es gibt vielfältige Möglichkeiten, bequeme Arbeitsbereiche einzurichten. Wohlfühloasen, in denen es ausdrücklich erlaubt ist, auch einmal die Schuhe auszuziehen. Wenn wir den neuesten Entwurf des Kollegen zu Hause auf dem Sofa lesen können – warum dann nicht auch auf einer Liege im Büro? Und wenn Raucherpausen erlaubt sind – warum dann nicht auch ein kurzer Powernap im Ruhebereich? Wir staunen immer wieder, welche Kräfte gelegentliche Entspannungsphasen in einem Team freisetzen können.

 

Büro komplett gestalten: Warum Sie auf Sekundärzonen nicht verzichten können

Moderne und abwechslungsreiche Büroräume sind aus arbeitspsychologischer Sicht und aus Manager-Sicht sinnvoll. Abgeschirmte Bereiche verbinden wir unbewusst mit konzentriertem Arbeiten, die Sitzgruppe begreifen wir als Ort des Austausches mit Kollegen. Dass informelle Kollegengespräche z.B. ganz klassisch am Getränkeautomaten wichtig für die Planung von Aufgaben über Abteilungsgrenzen hinweg, die Verbreitung von Unternehmenskultur und für das Teambuilding sind, ist schon seit den 90ern bekannt. Mit weniger Gelegenheit zum informellen Austausch, für Ruhe und Entspannung, aber auch für konzentriertes Arbeiten sinkt die Produktivität in Unternehmen. Umso wichtiger ist es mehr als nur Schreibtisch-Arbeitszonen zu bieten: Die gezielte Integration von Sekundärzonen macht das Büro komplett.

Fragen Sie jetzt bei uns an - das Team von myworkspace freut sich, zusammen mit Ihnen Ihr Büro komplett und optimal zu planen und zu gestalten!